August 5, 2020

Monatsupdate Juli 

Investition und Dividenden 

Ich konnte 900 zurücklegen und habe 317,40 an Dividenden einnehmen können, was einer Steigerung von 53% zum Vorjahresmonat entspricht.

 Ein paar Sonderausgaben und 2 Kurzurlaube, lassen mich diesen Monat weniger zurücklegen, aber das ist so in Ordnung und 900€ sind völlig ok, da ich dieses Jahr ja sowieso weit voraus bin.

Aktien habe ich für ca. 2400€ gekauft. Die Dividenden von LTC und Patterson kamen diesen Monat sehr spät, nämlich genau heute.


Folgende Unternehmen zahlten


LTC Properties

6,00€

Prospect Capital

9,60€

Mainstreet Capital

9,99€

Realty Income

11,41€

Cardinal Health

12,67€

Sysco

15,94€

Kimberly Clark

17,59€

Pepsi

20,36€

Broadcom

21,53€

Patterson Cos

18,07€

W.P. Carey

23,75€

Bank of Nova Scotia

29,44€

Cisco

35,51€

Brookfield Renewable

41,07€

GlaxoSmithKline

44,47€

=317,40€


Es kam noch eine Nachzahlung von Daimler von 20,54€, die wurde im April nachgetragen, da ich auch spätere Buchungen in dem jeweiligen Monat eintrage.


Käufe

Folgende Aktien habe ich gekauft:

  • Verizon endlich mal aufgestockt und verdoppelt
    • 50 Stück für 48,69€ macht 2435,50

macht in Summe = 2435,50€

*jeweils 1€ Kosten pro Trade bei TradeRepublic

Depotübersicht

Auch wenn die Größe nur nebensächlich, speziell bei den Dividendenwerten, für mich ist und hohe Gewinne nur teure Nachkäufe bedeuten ist es natürlich schön das Depot wachsen zu sehen.

Meine Investitionssumme erhöhte sich auf 202.454,81€ und ich bin ca. 888 im Minus was in etwa -0,4% entspricht.               Im Vergleich zum Vormonat hat das Depot ca. 5600€ verloren.


Blogeinnahmen

Bisher noch nichts 🙁


Sonstiges

Ein unaufgeregter Monat für mich geht zu Ende, die Märkte aber, gerade im Techbereich steigen und steigen. Tesla macht eine unglaubliche Rally durch vor einem Jahr stand sie noch bei 190€ ca. und jetzt teilweise bei 1600€, das entspricht fast einem Tenbagger, ich war damals kurz davor meinen üblichen 2000€ Kauf zu tätigen, sah aber davon ab, da der Konzern bis dato keinerlei Gewinn gemacht hatte und ich fest davon überzeugt bin das z.B. eine VW in ein paar Jahren jederzeit ein E-Auto auf den Markt bringen kann und wird, wenn der Markt reif dafür ist. Der ID.1 und .3 sieht wirklich sehr vielversprechend aus. Mit den Vertriebs- sowie Produktionsnetz lassen sie eine Tesla mit Sicherheit alt aussehen. Tesla ist ein Luxushersteller, der keine Autos momentan baut die sich der Mittelstand mal einfach kaufen kann und hier sehe ich einfach das Problem. Ebenso ist die Qualität der Autos alles andere als gut, einfach mal Youtube nutzen, da gibt es genügend Videos, das sollte bei einem Auto in der Preisklasse wohl anders sein.

Der Vorsprung ist hier nur Softwareseitig und das wird einfach eingekauft, meine Meinung. Auch sehe ich z.B. eine Alphabet mit Googlemaps und co. vor Tesla und auch die arbeiten an einem Auto (wer weiß mit wem die dann mal Kooperieren mit Audi zb. gibt es schon eine Zusammenarbeit), da wird noch einiges auf uns zu kommen und ja die deutschen Hersteller müssen aufpassen und sich weiterentwickeln, aber da bin ich zuversichtlich das die dieses schaffen.


Dominion stellt seine Gassparte komplett zum Verkauf an Berkshire Hathaway, davon bin ich nicht begeistert da dies ein sehr guter Geschäftszweig war. Ich halte meine D Aktien, auch wenn im Zuge der Abspaltung die Dividende gesenkt wurde, ich werde D weiter beobachten und reagiere erstmal nicht, die Position bleibt erstmal so bestehen. 

Intel hatte einen schönen Dip nach den Zahlen, obwohl positiv, geliefert und ich überlege hier noch zuzuschlagen.

Ansonsten steht bei mir WP. Carey ganz oben auf meiner Nachkaufliste. da sie sehr stabil in der Krise performen.

Ebenso überlege ich Apple zu kaufen, da ich, nachdem ich den Einstieg bei 90€ damals verpasst hatte, mangels Geld und sie dann immer wieder zu teuer waren, was passiert sieht man ja jetzt. Aber vermutlich warte ich hier auf den Herbst.


Vielen Dank fürs Lesen, wenn es dir Gefallen hat, lass doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen.

Marco


Wie war euer Monat so? Lasst es mich wissen...

*Wichtig! Keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf, die Artikel stellen nur meine Meinung dar!


Wenn du mich und meinen Blog unterstützen möchtest, nutze doch einfach meinen Affiliate Link*, bei deinem nächsten Amazon Einkauf, ich bekomme eine kleine Provision und dich kostet es keinen Cent mehr. Ich würde mich sehr freuen, da ich den Blog Werbefrei halten möchte, soweit es geht.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Ihr habt durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog. Dafür bedanke ich mich im voraus und erspare mir und euch Popup Werbung und Werbung zwischen den Artikeln.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Hallo Marco, ich bin über Alexanders Blog auf Dich aufmerksam geworden. Ich stelle fest, wir haben eine ziemlich ähnliche Strategie. Der größte Unterschied besteht allerdings im Depotvolumen. Wie groß ist eigentlich deine Nettodividendenrendite p.a.?

    1. Hey Samuel, danke fürs vorbeischauen. Meine genaue Nettodividendenrendite kann ich dir gar nicht sagen und rechne ich auch nicht aufs Detail aus, es sollten aber um die 3,5% sein, die möchte ich auch erreichen, das ausrechnen ist nicht so einfach, da man ja das ganze Jahr über investiert. Hoffe das hilft dir erstmal soweit.:)
      gruss

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

You might also like