Dezember 2, 2020

Monatsupdate November

Investition und Dividenden 

Ich konnte 2500 zurücklegen und habe 499,08 an Dividenden einnehmen können, was einer Steigerung von 13% zum Vorjahresmonat (441,52€) entspricht.

Aktien habe ich für ca. 2600€ gekauft.


Folgende Unternehmen zahlten


LTC Properties

5,89€

Prospect Capital

9,44€

Mainstreet Capital

9,62€

Realty Income

11,02€

General Dynamics

6,92€

Stryker

7,26€

Starbucks

11,15€

Texas Instruments

14,13€

JPMorgan Chase

14,14€

Procter&Gamble

14,33€

CVS Health

19,33€

HCP Prop.

19,69€

General Mills

25,87€

Welltower

26,81€

Verizon

39,76€

AT&T

52,77€

BAT

60,34€

AbbVie

66,32€

Omega Healthcare

84,29€

=499,08€


Käufe

Folgende Aktien habe ich gekauft:

                        Nachkauf:

  • AbbVie
    • 16 Stück für 72,67€ macht 1162,76

      Neukauf:
  • L3Harris Technologies
    • 10 Stück für 147,22€ macht 1472,20

macht in Summe = 2634,96€

*jeweils 1€ Kosten pro Trade bei TradeRepublic

Depotübersicht

Auch wenn die Größe nur nebensächlich, speziell bei den Dividendenwerten, für mich ist und hohe Gewinne nur teure Nachkäufe bedeuten ist es natürlich schön das Depot wachsen zu sehen.

Meine Investitionssumme erhöhte sich auf 215.760,70€ und ich bin ca. 16.479€ im Plus was in etwa 7,6% entspricht.             Im Vergleich zum Vormonat hat das Depot ca. 25.016 gewonnen.

*alle Grafiken sind aus meinem Dividendmanager


Blogeinnahmen

Bisher noch nichts 🙁


Sonstiges

Im November sah man doch wieder sehr eindeutig, was die Buy and Hold Strategie bringt. Keine Kopfschmerzen, kein Stress, einfach Geduld und weiter investieren, kein spekulieren oder sonstiges.

Am Tag der Bekanntgabe von Biontech machte mein Depot ein Satz um ca. 20.000€ nach oben. War eine schöne Erfahrung, sieht gut aus, aber das wars auch schon. Mich interessiert was in 10 oder 20 Jahren ist und da bin ich mir sehr sicher, dass 90% meiner Werte im Plus sind und was abwerfen werden. Der Monat ging dann so weiter und endete sehr gut im Plus. Die Jahresendrallye hat voll Fahrt aufgenommen und ich könnte mir gut vorstellen, dass ich die 20k€ Buchgewinn im Depot noch sehen werde.

Mit L3Harris habe ich mir ein weiteres stark wachsendes Unternehmen der Rüstungsindustrie ins Depot geholt, welches die Dividende auch immer ordentlich erhört gute 10% im Schnitt in den letzten 5 Jahren.


Ansonsten lief alles sehr ruhig, die ein oder andere Übernahme liegt momentan in der Luft. Salesforce möchte sich Slack einverleiben was ich positiv sehe, da Slack doch sehr verbreitet zu sein scheint in mehreren großen Firmen und Salesforce noch stärker werden lässt. Natürlich wird das sofort mit einem Abschlag bei Salesforce gewürdigt, hier werde ich zeitnah nochmal aufstocken.


Was meine Investitionen angeht, habe ich dieses Jahr ein unglaubliches Tempo vorgelegt und würde die 60k mit dem Kredit vom März knacken. Allerdings haben meine Frau und ich beschlossen uns etwas zu gönnen. Wir werden uns zwei hochwertige E-Bikes kaufen und im Frühjahr ist noch ein kleiner aber auch nicht wirklich kleinerer Betrag für einen Umbau im Garten geplant, dieser war aber schon länger geplant. Die E-Bikes waren dann doch eher kurzfristig, obwohl ich hier auch schon seit einem Jahr zuschlagen wollte, allerdings sollte es nur eins für mich werden, jetzt werden es zwei.

Das heißt dann erstmal, dass die Investitionsrate kurzfristig heruntergeschraubt wird, auch wegen den typischen Abbuchungen im Januar. Ich hoffe im Februar dann wieder etwas mehr Gas geben zu können.

Mein Investitionsziel habe ich locker erreicht (auch ohne Kredit), meine Jahresdividendenziel ebenso, die 500€ monatlich sind im November gefallen und ich peile die 600€ gleich nächstes Jahr an, so kann es weiter laufen. An die Investitionssumme werde ich wohl nicht mehr hinkommen, aber solange mein Jahresplan aufgeht, bin ich mehr als zufrieden!


Vielen Dank fürs Lesen, wenn es dir Gefallen hat, lass doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen.

Marco


Wie war euer Monat so? Lasst es mich wissen...

*Wichtig! Keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf, die Artikel stellen nur meine Meinung dar!

Wenn du mich und meinen Blog unterstützen möchtest, nutze doch einfach meinen Affiliate Link*, bei deinem nächsten Amazon Einkauf, ich bekomme eine kleine Provision und dich kostet es keinen Cent mehr. Ich würde mich sehr freuen, da ich den Blog Werbefrei halten möchte, soweit es geht.

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalte ich eine kleine Provision vom Affiliate Partner. Ihr habt durch die Benutzung des Links keine Nachteile, unterstützt aber meine Arbeit auf diesem Blog. Dafür bedanke ich mich im voraus und erspare mir und euch Popup Werbung und Werbung zwischen den Artikeln.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

You might also like