Januar 26, 2021

0
(0)
-Werbung-

Heute möchte ich einen kleinen Rückblick auf 2020 machen und meine finanziellen Ziele für 2021 festlegen.

Das Jahr begann eigentlich sehr gut, in meinem Depot war so ziemlich alles grün und bis in den Februar rein war ich mit knapp 30k€ Buchwert im Plus und das hat sich eigentlich alles sehr gut angefühlt.

Als dann klar wurde das der Coronavirus die ganze Welt betreffen könnte, hat sich das Depot mal ganz schnell ins Gegenteil umgekehrt und auf einmal waren es, in den Spitzen 30k€ Minus. Hat sich natürlich nicht ganz so gut angefühlt. Aber da ich die Buy and Hold Strategie konsequent durchziehe und ich absolut nicht nervös wurde, nein im Gegenteil, mir war eigentlich recht schnell klar das ich diese Gelegenheit am Markt nutzen muss. Also habe ich kurzerhand einen Konsumkredit aufgenommen und 24k€ in starke Firmen gesteckt. 

Bin mit meiner Auswahl eigentlich zufrieden und bin mit guten 30% im Plus . Wäre ich noch mehr in Wachstumsmonster gegangen, wären es schon gute 50%. Da ich aber trotzdem auch Dividende haben möchte, bin ich damit zufrieden.

Der Sommer verlief dann ruhiger und das Depot hat sich sehr schnell wieder erholt. Ein klares Plus für die Strategie. In den Herbst hinein ging die Stimmung, u.a. wegen der US Wahl, dann wieder leicht zurück und das Depot war nochmal kurz mit 10k€ im Minus. Bis dann im November die erlösende Nachricht des Impfstoffes da war. Die Märkte explodierten regelrecht und der Dax konnte ein neues Allzeithoch erklimmen und scheiterte nur knapp an den 14.00 Punkten welche er sofort mit dem Start ins neue Jahr erreicht hat.

Ich bin froh das der Impfstoff da ist und uns alle in absehbarer Zeit wieder den Alltag ermöglichen wird. Auch hoffe ich das der Lockdown im Februar endlich vorbei ist, auch wenn noch nicht alle geimpft sind. Die Geschäfte sollten, wenn es den sein muss unter Coronaregeln, wieder auf machen und die Leute sollten wieder shoppen, essen und was immer sie wollen machen dürfen. Die Stimmung wird immer schlechter und die Selbstständigen sind am verzweifeln. Jeder der gefährdet ist, weiß dieses im Normalfall selber und wird sich dementsprechend verhalten. Alle anderen sollten unter den üblichen Auflagen wieder einigermaßen normal Leben dürfen, bis dann wirklich mal alle geimpft sind und der Virus so gut wie nicht mehr auftritt (bitte lass den Impfstoff wirklich wirken und uns im Herbst diesen Jahres kein blaues Wunder erleben).

Kommen wir zu meinen persönlichen finanziellen Zielen.

Wenn ich in meine Übersicht schaue, sollte ich wie jedes Jahr mind. 24.000€ investiert haben und bei ca. 173.000€ an investierten Kapital stehen. Rausgekommen sind 2020 dann knapp 60.000€ und 218.286,83€ an Kapital.

Die 58.200€ kommen natürlich einmal durch den Kredit zustande von 24.000€, ohne wären es aber auch noch 36.000€ gewesen und hätte damit mein bestes Jahr seit dem ich investiere bedeutet. Auch durch die ständigen Lockdowns, keinen richtigen Urlaub, wir waren nur mal in den Bergen und meine Frau auf ein Yogawochenende mit einer Freundin, kommt dieses unglaubliche Summe zustande. 2021 werde ich wieder meine "normalen" 24.000€ anpeilen, da ich ein Projekt im Garten habe und ich damit wieder mehr als zufrieden wäre.

Natürlich muss ich die 24.000€ vom Kredit mit einplanen in meiner weiteren Planung und kann diese nicht einfach ignorieren. Deswegen passe ich den Plan einmalig an.

An Dividenden sollten es, vor dem neuem Plan, ca. 5870€ sein. Geworden sind es dann genau 6750,02€ und bin damit ein gutes Stückchen, so ca. 15%, voraus. Wenn ich mir meine Planung von 2015 anschaue, da wollte ich mal mindestens 2600€ im Jahr 2020 haben, ihr seht es geht manchmal schneller als man denkt und man kann es gar nicht genau abschätzen wo man in 5 oder 10 Jahren steht. Natürlich gehört dazu eine gewisse Selbstdisziplin und Sparwille und dass man sich von den Märkten und Prognosen nicht verrückt machen lässt.

Auf einen Blick:

Ziele 2020

Sparrate 24.000€

Dividenden 5870€

Gesamtsparsumme 173.000€

Zielerreichung 2020

Sparrate 58.200€ (davon 24.000€ Kredit)

Dividenden 6750,02€

Gesamtsparsumme 218.286,83€

Fazit: alle Ziele erreicht und deutlich übertroffen, bin damit sehr sehr zufrieden! Ich fühle mich mit meinen Werten sehr wohl und bin an einem Punkt gelangt wo ich mich sehr sicher fühle mit meinen Investitionen und der richtigen Aktienauswahl. Mal abgesehen von Wirecard, nicht mal Profis haben das gesehen oder wollten es nicht sehen, habe ich eigentlich nichts gekauft was ich nicht bereut habe. Fehlgriffe gehören zu einem Anlegerleben dazu und solange es die Ausnahme bleibt, ist es auch kein Problem, sehe das sehr trocken um ehrlich zu sein.

Auch mit der minimalen Änderung oder sagen wir Anpassung der Strategie auch in Wachstum zu gehen fühle ich mich sehr wohl. 

Insgesamt also ein sehr gutes Jahr und Buy and Hold Sieg auf der ganzen Linie. So darf es gerne weiter gehen.

Der Blog läuft relativ schleppend und es ist wirklich viel Arbeit, gerade wenn man Artikel schreiben möchte die nicht schon auf 100 anderen Blogs zu lesen sind und absolut generisch sind, nur um Traffic zu erzeugen, das ist nicht meine Art und kotzt mich selber an, überall nur noch das gleiche nur in anderen Worten zu lesen. Deswegen versuche ich Artikel zu schreiben die man evtl. nicht überall liest und man doch einen kleinen Mehrwert heraus zieht. Aber ich wollte es mal selber probieren und ich habe vorher nicht so genau Buch geführt, wie es jetzt mit meinen Dividendenmanager der Fall ist. 

Beim Verkauf des Tools habe ich keine großartigen Zahlen vorzuweisen, was ich aber auch gar nicht beabsichtigt hatte. Da ich weder Werbung dafür mache und keine Blogs damit vollspame noch sonstiges dafür tue. Die die ihn bisher gekauft haben sind damit zufrieden und ich habe keine Beschwerden darüber erhalten. Danke dafür erstmal an die Käufer.

Wie schon oft geschrieben ich finde es ein schönes Tool, es ist komplett individuell anpassbar und ich arbeite täglich damit, auch um eventuelle Verbesserungen mit einzubauen.


Kommen wir zu meinen Zielen für 2021. Das ganze angepasst mit dem Kredit von 2020.

angepasste Ziele 2021

Sparrate: 24.000€

Dividenden: 8000€ (laut Plan 7780€, aber ich will ja eine Herausforderung)

Gesamtsparsumme: 240.000€

Investition Wachstumswerte: 6000€-8000€

Das ganze wird schon sportlich mit den Dividenden, gerade mit meiner Anpassung der Strategie auch Wachstumswerte ins Depot zu legen. Zielwert sollten hier 6000€-8000€ an Investition sein. 

alte Ziele

angepasste Ziele


Ihr seht, viel ist es nicht aber die 12.000€ Jahresdividende, was ein sehr geiler Meilenstein ist und die 300.000€ an Depotwert rücken natürlich dadurch gleichmal 1-2 Jahre früher vor. Und ich werde natürlich versuchen auch diese Zahlen wieder zu übertreffen, wie ich es auch schon die Jahre davor geschafft hatte.

Soviel erstmal dazu, was denkt ihr über die Ziele und wie schauts bei euch aus? Würde mich wirklich interessieren, schreibt mir, auch wenn lesen und danach kommentieren immer schwer ist und die wenigsten machen.


Vielen Dank fürs Lesen, wenn es dir Gefallen hat, lass doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen.

Marco


*Wichtig! Keine Anlagenberatung oder Aufforderung zum Kauf, die Artikel stellen nur meine Meinung dar!

0
(0)

Hat dir der Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten! Ich freue mich über Feedback!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass mich diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}